Kinder- und Jugendcoaching

Kinder durchlaufen schon von Natur aus verschiedene Entwicklungsphasen mit all ihren Veränderungen und Herausforderungen. Wenn dann noch äußere Faktoren wie z.B. ein Umzug, eine Veränderung im Familiensystem, schulischer Leistungsdruck, Konflikte im familiären, schulischen oder sozialen Bereich oder Belastungen durch die Pandemie ins Leben einbrechen, brauchen Kinder / Jugendliche manchmal über einen kurzen Zeitraum einen unterstützenden Menschen, der sie wieder an die eigene Stärke erinnert, sie an die Hand nimmt und gemeinsam mit ihnen nach neuen Wegen und Lösungen sucht.

Mein Ansatz entspringt der Verhaltenstherapie, welche davon ausgeht, dass Verhalten auf unterschiedliche Art und Weise gelernt wird und daher auch wieder „verlernt“ werden kann.
Unser Verhalten wird nicht nur als sichtbares Verhalten gesehen, sondern bezieht ebenso das Denken, Fühlen und die körperlichen Wahrnehmungen sowie das System um ihn herum mit ein.

„Das schönste Geschenk, das ich von jemandem empfangen kann, ist gesehen, gehört und verstanden zu werden.“ – Virginia Satir
Mit meinen Methoden möchte ich dem Kind/Jugendlichen Werkzeuge an die Hand geben, damit er oder sie auch zukünftig gut gerüstet ist, um neue Herausforderungen mit Selbstvertrauen und Selbstwirksamkeit annehmen zu können.

Ich helfe Ihrem Kind,

  • Ängste zu überwinden
  • Selbstvertrauen zu stärken
  • eigene Fähigkeiten zu erkennen und zu nutzen
  • innere Stärke zu aktivieren
  • positives Denken zu verankern
  • emotionale Blockaden zu lösen

…mit diesen Methoden:

Ressourcenaktivierung

Die eigenen Kraftquellen erkennen und für neue Wege nutzen.

Reframing

Reframing bedeutet eine Situation umzudeuten, sie in einem anderen Blickwinkel (Rahmen) erscheinen zu lassen um anders -besser- mit ihr umgehen zum können.

IFS (Internal Family System)

Unterschiedliche Persönlichkeitsanteile mit unterschiedlichen Rollen werden wahrgenommen, wertgeschätzt und bei extremer Übernahme entlastet, sodass das SELBST in Harmonie und Balance neben diesen Teilen wieder „die Führung“ übernehmen kann.

Familienbrett/systemische Aufstellung

Mit Hilfe des Familienbretts lässt sich eine Situation sowie deren Veränderung gut visualisieren und der Wechsel des Blickwinkels verschafft Klarheit und eröffnet eine mögliche Lösung. Dies kann auch für nicht-familiäre Systeme (wie z.B. Schule oder Freundeskreis) hilfreich sein.

BiLa®- Coaching (Bilaterale Hemisphärenstimulation)
BiLa® vereint Elemente aus EMDR (Eye Movement Desensitization) und NLP (Neuro-Linguistisches Programmieren) und ist eine hochwirksame Coachingmethode, mit der man effektiv und nachhaltig Blockaden, Ängste und traumatische Erlebnisse auflösen kann.
Neben der (Re-)Konstruktion einer blockierenden oder traumatischen Situation ist ein zentrales Element die parallel stattfindene bilaterale Stimulation des Gehirns. Dadurch werden die belastenden Emotionen, Gedanken und Bilder desensibilisiert, d.h. die Verankerung im limbischen System, unserem Gefühlshirn, wird entkoppelt. Dinge aus dem Unterbewusstseins werden vom Gehirn neu assoziiert und als Ressource ins System integriert.
Entspannungsübungen

Focusing-Atmung und PMR (Progressive Muskelentspannung)

Klopftechniken
Durch das Klopfen auf bestimmte Körperpunkte, die zu den Akupunkturpunkten (aus der Traditionellen Chinesischen Medizin bekannt) gehören, können die Kinder/Jugendlichen lernen, sich bei Stress wieder körperlich und psychisch zu harmonisieren.

Kontakt

Sie haben eine Frage, oder möchten einen Termin für ein Erstgespräch vereinbaren? Füllen Sie gerne das nachfolgende Kontaktformular aus und ich werde mich mit Ihnen in Verbindung setzen!

Datenschutz

3 + 8 =